Manuel_Rongioletti_SuarezManuel Rongioletti

die spanische Gitarre mit der glasklaren Stimme

In Manuel Rongioletti Suarez Leben spielte die Musik schon immer eine große Rolle. Er ist bereits seit Anfang der 90er Jahre in der Musikbranche tätig und aktiv. Seine musikalische Laufbahn begann er als Mitgründer und Gitarrist einer Spanischen Band. Im Jahre 1999 erhielt er einen Plattenvertrag bei BMG, entschloss sich aber lieber selbst zu produzieren und richtete sich, im Keller seiner Eltern, im Jahre 2000 sein erstes Tonstudio ein.

Seine Entscheidung erwies sich folglich als richtig, denn nach zahlreichen Produktionen und VÖs erlangte Manu R. Suarez 2002, als Produzent, Bandmitglied und Songwriter, den zweiten Preis beim Festival de Benidorm (Spanien). Zusätzlich tourte er als Musiker weiterhin durch die Lande. Mit den Visionen erweiterten sich auch seine Ziele. Er vergrößerte sein Tonstudio um ein Vielfaches, denn schnell folgten Begegnungen und Referenzen als Producer, Songwriter und Manager mit Größen, wie Juanes, Peter Maffay, Giovanni Zarrella , Jessica Wahl (No Angels), Captain Jack, Jorge Pardon, Manuel Machabo und anderen Künstlern.

2010 entscheidet sich Manu mit der Gründung von M1 Music Management, als Executive Producer & Manager, sein Geschäftsfeld zu erweitern. Ein echtes Herzensprojekt von ihm blieb aber die Gründung einer ganz besonderen Band, die eine Symbiose einer klassischen Charts-Coverband und einer spanischen Band mit südlichen Klängen vollbringen sollte. Die Idee der Spanish Music Mafia war geboren; und mit Laura und Ardi die perfekten Mitglieder gefunden.

Heute ist Manuel Rongioletti Gitarrist, Sänger, Rapper und Musical Director der Spanish Music Mafia. Sein ganzes Herzblut steckt in dieser einzigartigen Band, die nicht nur spanische und lateinamerikanische Lieder im Programm hat, sondern aktuelle Charts und spanische Leidenschaft gekonnt miteinander vereint.